Aktuelles

Gartenbaumesse Tulln 2020: Grünes Handwerk hautnah erleben mit den niederösterreichischen Gartengestalter Teams

Bei der Gartenbaumesse Tulln von 3. September bis 7. September 2020 dreht sich in der Halle 8 rund um die ORF NÖ-Bühne alles um das handwerkliche Können der grünen Branche.

Die niederösterreichischen GartengestalterInnen haben sich für die diesjährige Gartenbaumesse etwas ganz Besonderes einfallen lassen: Mehrere Gartengestalter-Teams werden die Messetage in der Halle 8 in der Nähe der ORF NÖ Bühne vor Publikum nutzen, um sich für die anstehenden nationalen und internationalen Wettbewerbe vorzubereiten, so etwa die Staatsmeisterschaften in Salzburg oder die EuroSkills in Graz, die im Jänner 2021 erstmals in Österreich stattfinden werden.

„Für das interessierte Messepublikum ist dies die einmalige Gelegenheit, den jungen Leuten beim Arbeiten über die Schulter zu schauen“, sagt der Berufsgruppensprecher der österreichischen Gartengestalter David Hertl und Bundesinnungsmeister Stv. der Gärtner und Floristen in der Wirtschaftskammer Österreich, „und sich damit ein persönliches Bild vom handwerklichen Können unserer jungen GartengestalterInnen zu machen.“

Hohes Niveau bei internationalen Berufswettbewerben

„Internationale Bewerbe wie EuroSkills und WorldSkills bedeuten mit ihrem hohen Anspruch eine große Herausforderung für alle TeilnehmerInnen“, so Hertl weiter. „Umso wichtiger ist die professionelle Vorbereitung. Die Internationale Gartenbaumesse bietet den niederösterreichischen Teams daher die optimale Gelegenheit, um ihr Können noch weiter zu perfektionieren.“

Österreich nimmt im Beruf GartengestalterIn seit 1999 an diesen internationalen Bewerben teil und erzielte seitdem mit Gold, Silber, Bronze sowie dem Leistungsdiplom „Medallion for Excellence“ regelmäßige Bestplatzierungen.

Teilen

Über den Autor

Ähnliche Beiträge